Fachmesse der Keramikindustrie Ceramitec 2022 mit Ausstellungsbereich und Forum zum 3D-Druck

Vom 21. bis 24. Juni 2022 findet in München die internationale Leitmesse der Keramikindustrie Ceramitec statt. Ein Ausstellungsbereich und ein Konferenzforum sind der additiven Fertigung gewidmet.

Anbieter zum Thema

Das Rahmenprogramm der Ceramitec 2022 bietet drei Tage lang Fachvorträge, Podiumsdiskussionen und Ausstellerpräsentationen in rund 30 Slots – unter anderem zum Thema additive Fertigung.
Das Rahmenprogramm der Ceramitec 2022 bietet drei Tage lang Fachvorträge, Podiumsdiskussionen und Ausstellerpräsentationen in rund 30 Slots – unter anderem zum Thema additive Fertigung.
(Bild: Messe München)

Nach der „ceramitec conference“ im letzten Jahr wird 2022 nach vier Jahren wieder die Ceramitec-Messe in München stattfinden. Hier kommt die gesamte Keramikbranche – vom Hersteller bis zur Wissenschaft – zusammen. Vier Tage lang stellen über 600 Aussteller aus aller Welt ihr komplettes Angebot in drei Hallen vor: Maschinen, Geräte, Anlagen, Verfahren und Rohstoffe. Dabei sind alle Sparten vertreten, von der klassischen Keramik über die Industriekeramik bis zur Technischen Keramik und der Pulvermetallurgie .

Der Ausstelungsbereich Additive Fertigung

Die Additive Fertigung hat seit Ihrer Einführung bahnbrechende Veränderungen in der Produktion bewirkt. Mit ihrer Vielzahl an Märkten und Materialien kann nun auch die Keramikindustrie von diesen neuen Möglichkeiten profitieren.

2018 hatte der Ausstelungsbereich Additive Fertigung auf der Ceramitec Premiere.

Die Vorteile dieser Fertigungsmethode sind zum einen verkürzte Produktentwicklungszyklen und damit verbunden, reduzierte Kosten. Darüber hinaus bietet die additive Fertigung die Möglichkeit, auch nur kleine Auflagen von Spezialanfertigungen kostengünstig zu produzieren und die Freiheit beim Design. Komplexe Produkte sind genauso leicht herzustellen wie einfache Stücke und durch den Wegfall von Werkzeugkosten und eine kurze Produktionszeit erlaubt das Verfahren eine Vielzahl an Entwurfsvarianten. Der Ausstelungsbereich Additive Fertigung befindet sich in Halle C1.

Rahmenprogramm mit 3D-Druck-Forum

Das Angebot der Aussteller wird in diesem Jahr erstmals durch zwei Foren ergänzt. Sie finden in englischer Sprache statt und sind für alle Messeteilnehmer zugänglich. Im Forum der Halle C1 erobert der 3D-Druck neue Felder. Vom experimentellen Ansatz bis zum Industriestandard demonstriert das Konferenzprogramm, wo und wie sich 3D-Druck durchsetzt und rentiert. Ins Rampenlicht rücken u. a. die Themen: Der richtige Mix für leistungsstarke Komponenten, effizienter Einsatz von Material und Energie, Serienfertigung und 3D-Druck in Einsatzfeldern wie Analytics, Energieerzeugung und Mobilität.

Zum Konferenzprogramm

Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:48172430)