Suchen

Intelligentes Spielzeug

Brixo verbindet Lego-Bausteine mit dem Internet der Dinge

| Autor/ Redakteur: Franz Graser / Rainer Graefen

Das israelische Startup Brixo bringt eine Reihe von Bausteinen auf den Markt, die es möglich machen, Lego-Modelle über das Smartphone oder das Internet fernzusteuern. Die mit Chrom überzogenen Bauteile sind mit Legosteinen kompatibel und erlauben einfache elektrische Schaltungen.

Firmen zum Thema

Lego als Testumgebung für das Internet der Dinge
Lego als Testumgebung für das Internet der Dinge
(Bild: Pixabay / CC0)

Brixo bietet drei Gruppen von Bausteinen für Lego an: Trigger-Blöcke, Connector-Blöcke und Action-Blöcke. Trigger-Blöcke enthalten Sensoren, die auf Licht, Schall oder Annäherung reagieren. Ein spezieller Typ ist mit einem Bluetooth-Modul ausgestattet, so dass ein Lego-Modell auch per Bluetooth angesteuert werden kann.

Connector-Blöcke dienen zur Stromversorgung und bilden quasi das Äquivalent zu einer elektrischen Leitung. Die dritte Gruppe, die sogenannten Action-Blocks, verfügen entweder über eine LED-Lampe oder einen kleinen Elektromotor.

Durch Verwendung der Brixo-Blöcke können also Standard-Lego-Projekte mit elektrischen Schaltungen kombiniert werden, ohne dass Drähte verlegt werden müssen. Kinder jeden Alters können somit ganz einfach ihr Lego-Modell mit Licht oder einem Motor ausstatten.

Aber es geht noch weiter: Über den Bluetooth-Block kann ein solches Modell mit dem Smartphone oder gar dem Internet verbunden und angesteuert werden. Eine Crowdfunding-Kampagne auf Indiegogo ergab über 822.000 Dollar an gespendeten Geldmitteln – über das Zehnfache der eigentlich angestrebten Summe. Der Vermarktung sollte nun nichts mehr im Weg stehen sollte.

Die Brixo-Blöcke können ohne Vorwissen benutzt werden. Den Bausätzen wird ein kleines Handbuch beiliegen, das einige Beispielschaltungen vorstellt. Nach der bei Indiegogo vorgestellten Roadmap ist die Auslieferung der ersten Sets für den Herbst geplant.

Dieser Text ist ursprünglich auf unserem Partnerportal Elektronikpraxis erschienen.

Artikelfiles und Artikellinks

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44240186)