Suchen

Wireless IoT Bluetooth 5 ab sofort verfügbar

Redakteur: Sebastian Gerstl

Ab sofort ist mit „Bluetooth 5“ die neue Kernspezifikation für Bluetooth verfügbar. Das hat die Bluetooth Special Interest Group (SIG) diese Woche bekannt gegeben. Neben einer höheren Reichweite und Geschwindigkeit verspricht die neue Spezifikation auch eine höhere Übertragungskapazität, eine verbesserte Interoperabilität und störungsfreie Nutzung mit anderen drahtlosen Technologien.

Firmen zum Thema

Eine schnellere Übertragungsvariante für wireless IoT-Anwendungen: Bluetooth 5
Eine schnellere Übertragungsvariante für wireless IoT-Anwendungen: Bluetooth 5
(Bild: gemeinfrei / CC0 )

„Bluetooth revolutioniert die Art und Weise, wie Menschen mit dem IoT umgehen. Bluetooth 5 treibt diese Revolution mit zuverlässigen IoT-Verbindungen weiter voran. Auch Beacons, die Verbindungsbarrieren zusätzlich verringern und eine nahtlose IoT-Nutzung ermöglichen, werden sich weiterverbreiten”, erläutert Mark Powell, Executive Director, Bluetooth SIG. „Damit lassen sich gesamte Gebäude abdecken, wodurch neue Anwendungsszenarien für den Außenbereich, die Industrie und kommerzielle Anwendungen Realität werden. Mit der Verfügbarkeit von Bluetooth 5 können wir die Anforderungen von IoT-Entwicklern und Konsumenten noch besser erfüllen, während die Kernanforderung von Bluetooth bestehen bleibt: der globale drahtlose Standard für eine einfache und sichere Verbindung.“

Die wichtigsten Neuerungen sind eine vierfache Reichweite, doppelte Geschwindigkeit und achtfache Übertragungskapazität. Die höhere Reichweite bietet eine komplette Haus- sowie Gebäudeabdeckung und ermöglicht so robustere sowie zuverlässigere Verbindungen. Die höhere Geschwindigkeit sorgt für leistungsstärkere und reaktionsschnellere Geräte. Die höhere Übertragungskapazität beschleunigt die Datenübertragung für verbesserte und kontextbezogenere Lösungen.

Bluetooth 5 enthält zudem Updates, die mögliche Störungen in Zusammenhang mit anderen drahtlosen Technologien reduzieren. Dadurch lassen sich Bluetooth-fähige Geräte in einer zunehmend komplexen IoT-Umgebung einsetzen. Gleichzeitig sorgen der geringe Stromverbrauch und die hohe Flexibilität dafür, dass die Anforderungen von Entwicklern hinsichtlich ihrer Geräte oder Applikationen erfüllt werden.

Bluetooth 5 ist jetzt zu einem Zeitpunkt verfügbar, an dem die Industrie stark wächst. So erwartet ABI Research, dass bis zum Jahr 2021 48 Milliarden internetfähige Geräte installiert sind, von denen fast ein Drittel Bluetooth enthalten wird.

„Der weltweite Markt für drahtlose Verbindungen wächst rapide, bis 2021 erwarten wir die Auslieferung von jährlich 10 Milliarden ICs“, sagt Andrew Zignani von ABI Research. „Die Einführung von Bluetooth 5 schafft neue Möglichkeiten in verschiedenen vertikalen Bereichen im IoT-Markt, indem die Komplexität und Kosten verringert werden und Hersteller flexibler bei der Ausrichtung auf mehrere Anwendungen und Einsatzszenarien sind.“

Verbraucher können davon ausgehen, dass innerhalb der nächsten zwei bis sechs Monate die ersten Produkte mit Bluetooth 5 verfügbar sind. Bluetooth 5 wird die Nutzung des IoT sowie den technologischen Fortschritt weiter forcieren.

Dieser Beitrag ist ursprünglich auf unserem Partnerportal ELEKTRONIKPRAXIS erschienen.

(ID:44425464)