Suchen

Gadget

AWS-IoT-1-Click - Amazons Dash Button für Entwickler

| Autor/ Redakteur: Thomas Joos / Sebastian Human

Mit dem AWS-IoT-1-Click-Button bietet Amazon eine Hardware, die mit einem Knopfdruck Aktionen in AWS-Diensten auslösen kann. Der Onlineversandhändler hat die Geräte selbst als Dash Button für die einfache Bestellung von Ware bekannt gemacht.

Firmen zum Thema

Amazon will mit seiner Hardware die Nutzung von AWS-Diensten intuitiver gestalten.
Amazon will mit seiner Hardware die Nutzung von AWS-Diensten intuitiver gestalten.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay)

Entwickler oder Unternehmen, die auf AWS-IoT-1-Click-Button setzen, können Kunden oder Mitarbeitern ein kleines Hardware-Gerät zur Verfügung stellen, das mit einem Klick eine Aktion auf Basis einer Lambda-Funktion (gemeint ist ein spezieller serverloser Datenverarbeitungsservices) in AWS auslöst. Der Button kann in WLANs eingebunden werden und auch eine Version, die mit Mobilfunk angebunden werden kann, ist verfügbar. Die Geräte sind sofort einsatzbereit. Der Button unterstützt drei Funktionen, zu denen verschiedene Aktionen hinterlegt werden können: Anwender können den Button einmal drücken, zweimal drücken oder lange drücken.

Durch das Auslösen von Lambda-Funktionen können Anwender selbst Aktionen in AWS auslösen, die mit dem Button und dessen verschiedenen Klicks verknüpft sind. Neben dem Bestellen von Ware, wie von den Dash Buttons bekannt, lassen sich automatisiert Benachrichtigungen erstellen.

Nachverfolgbarkeit via Asset-Tracking

Auch beim Thema NAchverfolgbarkeit können die Geräte unterstützen. Asset-Tracker werden zum Beispiel in Containern und Lastwagen positioniert, um Ware und deren Standort zu überwachen. Im Rahmen der Überwachung können auch diese Geräte automatische Aktionen auslösen. Diese Tracker lassen sich auch in Form von Temperatursensoren implementieren, die bei bestimmten Schwellenwerten Aktionen auslösen.

Für den Einsatz der neuen Funktionen müssen allerdings auch die aktuellen AWS IoT 1-Click-Geräte verwendet werden. Die älteren AWS IoT Buttons der ersten und zweiten Gerätegeneration werden nicht unterstützt. Eine Liste der kompatiblen Geräte ist auf der ´entsprechenden Website zu finden.

Auf Knopfdruck einsatzbereit

Der Vorteil beim Einsatz der IoT-1-Click-Buttons besteht darin, dass diese bereits eine Firmware enthalten. Es muss also nichts neu entwickelt werden, sondern Unternehmen oder Entwickler legen nur fest, welche Aktion der Button in AWS auslösen soll. Die sichere Verbindung in die Cloud ist ebenfalls bereits Bestandteil.

Durch das Auslösen der Lambda-Funktionen werden wiederum Geschäftslogiken in AWS ausgelöst. Hier stehen verschiedene Sprachen zur Verfügung, wie zum Beispiel Java, Python und C#. Natürlich lassen sich auch Aktionen auslösen, die durch Workloads im lokalen Rechenzentrum bereitgestellt werden. Amazon bietet bereits Vorlagen, mit denen einfache Funktionen integriert werden können. Dazu gehört das Versenden von SMS oder E-Mails.

Die Buttons können direkt in Betrieb genommen werden und auch die notwendigen Zertifikate für die Anbindung an AWS sind bereits vorinstalliert. Dazu kommt, dass Programmierer für die Geräte keine eigene Firmware entwickeln müssen. Die integrierte Firmware ist bereits dazu in der Lage, alle Aktionen durchzuführen.

AWS-IoT-1-Click-Buttons verwalten

Der AWS-IoT-1-Click-Button basiert auf der Hardware der Dash Buttons und bietet schnellen Zugang zu verschiedenen Amazon Web Services.
Der AWS-IoT-1-Click-Button basiert auf der Hardware der Dash Buttons und bietet schnellen Zugang zu verschiedenen Amazon Web Services.
(Bild: Amazon)

Die Verwaltung von IoT-Geräten und der AWS-IoT-1-Click-Buttons erfolgt in der AWS-Konsole. Der Anbieter stellt aber auch eine App für iOS und Android zur Verfügung, mit der sich die Geräte verwalten lassen. Vor allem das Gruppieren von Geräten nach Funktion und Standort kann in der App und der Konsole durchgeführt werden. Über Gerätegruppen können einzelne Geräte den Lambda-Funktionen zugeordnet werden.

Dadurch wird beim Betätigen des Buttons eine Aktion in AWS ausgelöst. Natürlich können die Geräte auch überwacht werden. Dadurch kann festgestellt werden, ob die Geräte fehlerfrei funktionieren, wie sie genutzt werden und welche Aktivitäten ausgelöst werden. Auch hier kann wieder die AWS IoT 1-Click-Konsole oder die Mobil-App für iOS/Android genutzt werden, um auf Berichte zuzugreifen.

Beispiele für die Anwendung

Es gibt vielfältige Möglichkeiten, wie AWS-IoT-1-Click eingesetzt werden kann. Mit den Geräten können zum Beispiel Benachrichtigungen verschickt werden, dass an einem Standort Dienstleistungen und bestimmte Waren benötigt werden. Beispiele sind das Anfordern des Zimmerservice, das Melden von Problemen mit Hardware an den Support, oder Bewertungen der Sauberkeit von bestimmten Bereichen. Da die Geräte drei verschiedene Aktionen unterstützen, gibt es hier eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten. Die Geräte lösen dabei nicht nur Aktionen aus, sondern bieten auch Statistiken und Berichte.

Gewinnspiel AWS-IoT-Button“ Sie sind neugierig geworden und würden den AWS-IoT-Button gerne mal ausprobieren?
Dann machen Sie bei unserem Gewinnspiel mit
, abonnieren unseren Newsletter und mit etwas Glück gewinnen Sie einen von insgesamt 11 AWS-IoT-Buttons.
Wir drücken Ihnen die Daumen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46044199)