Registrierungspflichtiger Artikel

Industrial Internet of Things AWS bringt fünf ML-basierte IIoT-Produkte und – Services

Autor / Redakteur: Michael Matzer / Sebastian Human

Amazon Web Services hat auf seiner Kundenveranstaltung AWS re:Invent 2020 im Dezember eine Reihe von Produkten für den Industrial IoT Markt vorgestellt. Wir haben einen näheren Blick darauf geworfen und stellen diese kurz vor.

Firmen zum Thema

Im Rahmen der Kundenveranstaltung re:Invent stellte AWS verschiedene Lösungen für Unternehmen vor, unter anderem auch das hier zu sehende Amazon Monitron Starter Kit.
Im Rahmen der Kundenveranstaltung re:Invent stellte AWS verschiedene Lösungen für Unternehmen vor, unter anderem auch das hier zu sehende Amazon Monitron Starter Kit.
(Bild: AWS)

Die Produkte Amazon Monitron, Amazon Lookout for Equipment, AWS Panorama Appliance, AWS Panorama SDK und Amazon Lookout for Vision zielen darauf ab, industrielle Endgeräte wie etwa Windturbinen oder Videokameras erstens durch KI-Funktionen mit "Intelligenz" zu versehen und sie zweitens mit der AWS Cloud zu verbinden, damit ihre Daten dort im Hinblick auf eventuell nötige Maßnahmen ausgewertet werden können.

Es handelt sich also teils um reine Software und Cloud-Services, teils aber auch um Kombinationen mit Hardware wie Monitron und Panorama. Da sie alle mit Machine Learning Services ausgestattet sind, besteht ihre Aufgabe darin, den Industriekunden zu helfen, ihre mit den Endgeräten verbundenen Produktionsprozesse effizienter zu gestalten, Qualitätskontrolle durchzuführen, Datensicherheit zu gewährleisten und die Überwachung der Sicherheit am Arbeitsplatz zu ermöglichen. Die Services vereinen Cloud- und andere Konnektivität, Machine-Learning-Modelle, Sensoranalyse und Computer-Vision-Funktionen.