Dipl.-Betriebswirt (FH) Bernd Maienschein ♥ Industry of Things

Dipl.-Betriebswirt (FH) Bernd Maienschein

Fachredakteur
Vogel Communications Group GmbH & Co. KG

Bernd Maienschein verantwortete nach seinem Volontariat bei der Fachzeitschrift „Umweltmagazin“ die Redaktionen verschiedener internationaler Fachzeitschriften, bevor er zum „MM MaschinenMarkt“ wechselte. 2002 war er an der Entwicklung von „MM LOGISTIK“ beteiligt, dessen Chefredaktion er bis 2021 inne hatte. Heute arbeitet er als Fachredakteur Logistik in der MM-Gruppe.

Artikel des Autors

Mit T-Systems als strategischem Partner will der Tracking-Spezialist Roambee weltweit neue Kunden gewinnen.
Logistics-IT

T-Systems und Roambee bieten globalen IoT-Service

T-Systems, die Großkundensparte der Deutschen Telekom, drängt mit Macht ins Internet der Dinge. Deutsche Telekom Strategic Investments, eine Beteiligungsgesellschaft der Telekom, investiert dazu 3,1 Mio. US-Dollar in das 2013 gegründete US-amerikanische Unternehmen Roambee aus dem Silicon Valley, dessen Tracking-Lösung auf der T-Systems-Plattform läuft.

Weiterlesen
Wissenschaftsjahr 2019

KI in der Logistik: Wohin mit all den Daten?

Die Voraussetzungen für den Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Logistikbranche werden immer besser: Vielen Akteuren stehen heute riesige Datensätze zur Verfügung – aus eigener Erhebung oder anderen Quellen. Probleme entstehen dann, wenn es an den praktischen Anwendungsfall geht. Dort überwiegt noch die Vorsicht.

Weiterlesen
Radio-Frequency-Identification-
(RFID-)Systeme wie Simatic RF600 können dank OPC UA in unterschiedliche Zielsysteme eingebunden werden.
OPC UA

RFID-Daten in die Cloud

Die Integration unterschiedlicher Systeme in eine Automatisierungs- oder IT-Architektur kann kompliziert sein – RFID-Lesegeräte bilden hier keine Ausnahme. Wie aber muss eine Kommunikationsarchitektur aussehen, die Zehntausende Geräte in der digitalen Fabrik vernetzt? Industrielle Kommunikation und die OPC UA sind der Schlüssel.

Weiterlesen
Mit T-Systems als strategischem Partner will der Tracking-Spezialist Roambee weltweit neue Kunden gewinnen.
Logistics-IT

T-Systems und Roambee bieten globalen IoT-Service

T-Systems, die Großkundensparte der Deutschen Telekom, drängt mit Macht ins Internet der Dinge. Deutsche Telekom Strategic Investments, eine Beteiligungsgesellschaft der Telekom, investiert dazu 3,1 Mio. US-Dollar in das 2013 gegründete US-amerikanische Unternehmen Roambee aus dem Silicon Valley, dessen Tracking-Lösung auf der T-Systems-Plattform läuft.

Weiterlesen
Das SH7-Taskbook von Soredi begleitet seine Anwender zuverlässig bei allen Aufgaben der Distributions- und Intralogistik.
Mobile Datenerfassung

Logistik 4.0 fordert die Handhelds

Smarte Systeme und Technologien, cybertronische Produkte im Kontext der Industrie 4.0 und des Internets der Dinge verlangen auch höhere Intelligenz und Flexibilität von Handheld-Computern, die üblicherweise in den Kernbereichen der Intralogistik und der Distributionslogistik eingesetzt werden. Neuartige Handhelds sind darauf ausgerichtet.

Weiterlesen
Welcher Weg führt zum Ziel? Unitechnik berät zur passenden Automatisierungsstrategie für die Logistik 4.0.
Logimat 2016

Automatisierungsstrategien für die Logistik 4.0

Der digitale Wandel in Logistik und Produktion hat viele Namen: Industrie 4.0, Internet der Dinge (IoT) oder Smart Factory – aber noch existieren kaum Standards für die konkrete Umsetzung. Auf der Logimat zeigt Unitechnik, wie sich die Anforderungen von Logistik 4.0 mit umfassenden IT- und Automatisierungskonzepten erfüllen lassen.

Weiterlesen
ProveIT

Logistik fit für die vernetzte Industrie

Flexible und zuverlässige Logistiknetzwerke sind elementarer Bestandteil einer vernetzten Industrie. Aktuelle Forschungsergebnisse von Bosch und Partnern machen die Logistik jetzt fit für die vernetzte Industrie. Ergebnisse der dreijährigen Zusammenarbeit: eine integrierte Steuerungs- und Planungsplattform, eine App für Lkw-Fahrer und Services für Disponenten.

Weiterlesen
Das Internet-of-Things-(IoT-)Wearable „Smartagent“ von Trekstor kommt im dritten Quartal 2017 in den Handel.
Logistics IT

Trekstor bringt Smartwatch für Logistiker

Nach seinem IoT-Wearable mit Windows 10 IoT Core bringt Trekstor in seiner B2B-Sparte nun auch eine Version für Android heraus. Der neue Trekstor „Smartagent“ bietet sich unter anderem für die Nutzung in Logistik und Gastronomie an. Das Kunststoffgehäuse kann als klassische Smartwatch am Handgelenk oder per Clip am Gürtel befestigt werden.

Weiterlesen