Kurzmeldung

AT&T und CarForce kombinieren KI und IoT für Autohäuser

| Redakteur: Lisa Marie Waschbusch

Künstliche Intelligenz (KI) von CarForce und IoT-Technologien von AT&T sollen eine vorausschauende Fahrzeugwartung in den Kfz-Handel bringen.
Künstliche Intelligenz (KI) von CarForce und IoT-Technologien von AT&T sollen eine vorausschauende Fahrzeugwartung in den Kfz-Handel bringen. (Bild: AT&T)

Vorausschauende Wartung breitet sich branchenübergreifend immer weiter aus: Künftig sollen Künstliche Intelligenz (KI) von CarForce und IoT-Technologien von AT&T eine vorausschauende Fahrzeugwartung auch in den Kfz-Handel bringen. Vorerst soll dies jedoch erst einmal in Dänemark verfügbar sein.

AT&T und CarForce arbeiten zusammen an einer globalen Lösung, mit der Autohändler, Flottenmanager und Autowerkstätten die Verwaltung der Fahrzeugwartung verbessern und Probleme vorhersehen sollen, bevor diese überhaupt erst auftreten. Hierfür wollen die Unternehmen Künstliche Intelligenz (KI) und Machine Learning einsetzen, um vorbeugende und vorausschauende Fahrzeugwartungsarbeiten ausführen zu können. Anwendern soll Herstellerangaben zufolge nahezu in Echtzeit ein Dashboard zum Wartungszustand der Fahrzeuge ihrer Kunden an die Hand gegeben werden.

Ein Modul mit der AT&T Global SIM wird in den Diagnose-Port des Fahrzeugs eingesteckt und stellt so die weltweite Vernetzung mit LTE- und LTE-M-Netzwerken her. Die IoT-Plattform von AT&T erfasst die Daten und überträgt sie in die CarForce Software in der Cloud.

Eine erste Einführung der IoT-Lösung plant CarForce in Dänemark im ersten Quartal 2018. Noch in diesem Jahr sollen dann auch Frankreich, Deutschland und die USA folgen. CarForce wird seine Lösung in Dänemark über FTZ einführen, ein Hella-Unternehmen, das über ein Distributionsnetz von ungefähr 1.500 Kfz-Werkstätten verfügt. Das Erlebnis der vernetzten Werkstatt von CarForce soll zunächst ca. 80 % des Marktes der unabhängigen Händler und Werkstätten zur Verfügung stehen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45185341 / Technologie)