Suchen

MICA.network EXPERT DAY 2017

Asset Tracking – der Einstieg ins Internet der Dinge

Seite: 7/7

Firmen zum Thema

Webinar: Vom intelligenten Spritzgusswerkzeug bis zur Temperaturmessung

Dauer: Ca. 30 Minuten

Referent: Olaf Wilmsmeier, Product Manager RFID Systems, HARTING

RFID ist mehr als Identifikation - so die Message von Olaf Wilmsmeier. Kunden wollen Zeit und Geld sparen und die Qualität ihrer Produkte verbessern. Dafür sieht er UHF-RFID als Basistechnologie. Der HARTING-RFID-Experte zeigt, wie bisher fehlerträchtige papierbasierte Prozesse beim Kunststoff-Spritzgießen mit RFID-Technologie digitalisiert werden können. So lässt sich mittels robuster und langlebiger RFID-Transponder, Antenne und Reader (die MICA) feststellen, ob das passende Spritzgießwerkzeug am Lager ist, das richtige Werkzeug in der Spritzgussmaschine verbaut wurde und die geeignete Handling-Vorrichtung zum Einsatz kommt.

Durch die Verknüpfung von RFID und Sensorik kann zusätzlich die Temperatur des Werkzeugs aufgenommen werden. Als weitere RFID-Anwendungen, die mehr können als "nur" tracken, stellt Wilmsmeier die Temperaturmessung in einem Großgetriebe mit einem Harting-RFID-Transponder vor sowie ein RFID-basiertes System, das erkennt, ob die Tür einer Seilbahngondel geöffnet oder geschlossen ist.

Vom intelligenten Spritzgusswerkzeug bis zur Temperaturmessung

MICA - was ist das?

Mit der HARTING MICA (Modular Industry Computing Architecture) lassen sich Digitalisierungsprojekte schnell und einfach direkt an Anlagen und Maschinen realisieren (Edge Computing). Der modular aufgebaute industrietaugliche Mini-Computer ermöglicht eine Vielzahl von Applikationsszenarien – dank modularer Hardware und flexibler Open-Source-Software auf Linux-Basis, die sich jeder Herausforderung anpassen. Alles verpackt in robuster Mechanik, die speziell für industrielle Umgebungen konzipiert wurde. Durch die modulare und offene Plattform lässt sich MICA selbst mit individueller Hardware, frei verfügbarer Software und passenden Schnittstellen konfigurieren – ganz nach den individuellen Anforderungen in Sachen IoT bzw. Industrie 4.0.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44961788)