Suchen

Kurzmeldung

Alibaba und Mediatek verkünden IoT-Kooperation

| Redakteur: Jakob Schreiner

Der Chip-Entwickler Mediatek und Chinas IT-Gigant Alibaba bündeln ihr Know-How. Mit der Zusammenarbeit wollen beide Unternehmen den Aufbau eines sprachgesteuerten Ökosystems für intelligente Haustechnik forcieren.

Firmen zum Thema

( Bild: Alibaba )

Der chinesische Onlineriese Alibaba geht eine strategische IoT-Partnerschaft mit dem Chip-Entwickler Mediatek ein. Darunter fallen Protokolle für intelligente Haustechnik, maßgeschneiderte IoT-Chips und AI Smart-Hardware, teilten beide Unternehmen am Mittwoch auf der CES in Las Vegas mit. „Unsere AI- und Cloud-Computing-Fähigkeiten sowie Mediateks Spitzentechnologie beim Design von Chips bieten unseren Konnektivitätslösungen für intelligente Haustechnik einzigartige Vorteile“, sagte Miffy Chan, der Leiter der Alibaba-Abteilung A.I. Labs.

Die Partnerschaft knüpft an die Zusammenarbeit bei „Tmall Genie“ – das Alibaba-Pendant zu Amazons Sprachassistent Alexa – an, die Mediatek mit seiner Chip-Technologie unterstützte. Dafür hat Alibaba ein eigenes IoT-Protokoll entwickelt, dass auf dem Bluetooth Mesh-Standard basiert. Das Protokoll zielt darauf ab, einheitliche Konnektivitätsstandards unter den intelligenten Geräten zu fördern, damit die Entwicklungskosten von vernetzten Geräten sinken und um die Entwicklung eines sprachgesteuerten Ökosystems für intelligente Haushaltstechnik zu unterstützen. Zunächst beschränkt sich Alibaba mit dem Angebot auf den heimischen Markt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45082774)

iStock/NicoElNino; Alibaba; gemeinfrei; Avnet Integrated; fischertechnik; Axians; Peakboard; Medisana/Oliver Eltinger; iStock