Suchen

Embedded-OS

40 Betriebssysteme für den Raspberry Pi

Seite: 9/16

Firmen zum Thema

Für Musik-Streaming: Volumio und RuneOS

Volumio ist ein schlankes, leicht per Fernzugriff über Weboberfläche steuerbares OS, um das Raspberry Pi als dedizierten Musikspieler zu verwenden.
Volumio ist ein schlankes, leicht per Fernzugriff über Weboberfläche steuerbares OS, um das Raspberry Pi als dedizierten Musikspieler zu verwenden.
(Bild: volumio.org)

Wer das Raspberry Pi als reines Audiosystem betreiben möchte, kann schon ein Max2Play-Plugin wählen. Alternativ dem stehen allerdings auch verschiedene kostenfreie Optionen offen. Einige Lösungen haben sich hier ob ihrer leichten Konfigurabilität und bewährten Anwendung besonders hervorgetan.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 40 Bildern

Betriebssystem 19: Bewährt hat sich vor allem die OS-Lösung Volumio werfen. Dabei handelt es sich um eine abgespeckte, spezialisierte Raspbian-Variante, die den Musikserver mpd verwaltet und sich über ein Webinterface per Smartphone, Tablet oder PC fernsteuern lässt. Die Einrichtung und das Einhängen von USB-Geräten wie etwa leistungsfähigeren Soundkarten oder einer NAS sind selbst für Laien angenehm unkompliziert. Zudem lassen sich Musikstreamingdienste wie beispielsweise Spotify, aber auch eigene Musikstreams von der hauseigenen NAS problemlos einbinden.

Das Diskimage von Volumio ist für verschiedene Einplatinenrechner vorhanden, darunter auch das Tinkerboard, verschiedene Odroid-Varianten, das Beaglebone Black oder das x86-basierte Udoo, und seit Februar 2016 auch für die verschiedenen Raspberry-Pi-Modelle. Im Juni 2017 erschien eine für Raspberry Pi Boards optimierte Version 2.201 von Volumio.

Betriebssystem 20: Eine Alternative zu Volumio ist RuneOS, das etwas schlanker und leichtgewichtiger daherkommt, aber einen stärkeren Fokus auf leichte Bedienbarkeit legt.

RuneOS befindet sich offiziell noch in der Beta-Phase, unterstützt aber alle Raspberry Pi Modelle – auch wenn die Website es nicht explizit sagt, ist der Build für die erste Generation von Raspberry Pi A, A+, B und B+ auch auf den Varianten Zero und Zero W lauffähig. Wer mit der Handhabung von Volumio Schwierigkeiten hat, darf hier gerne einen Blick riskieren.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44770973)

Über den Autor