Laserschmelzen 3D Systems stellt zwei neue Metall-3D-Drucker vor

Quelle: Pressemitteilung

Mit den Modellen DMP Flex 350 Dual und DMP Factory 350 Dual stellte 3D Systems zwei verbesserte Direktmetalldruck-Plattformen (DMP) auf der Formnext 2021 vor. Die integrierten Doppellaser sollen die Druckzeit um bis zu 50 Prozent verkürzen.

Firmen zum Thema

Der DMP Flex 350 Dual mit Doppellaser beschleunigt den Produktionsdurchsatz und verkürzt die Bauzeiten um bis zu 50 Prozent.
Der DMP Flex 350 Dual mit Doppellaser beschleunigt den Produktionsdurchsatz und verkürzt die Bauzeiten um bis zu 50 Prozent.
(Bild: 3D Systems)

Neu an den Maschinen DMP Flex 350 Dual und DMP Factory 350 Dual ist die Ausstattung mit zwei Lasern. Dadurch kann die Bauzeit bei gleichzeitig verringerten Kosten um bis zu 50 Prozent reduziert werden. Wie 3D Systems mitteilt, bieten die neuen Modelle ansonsten die gleichen Vorteile wie die Ein-Laser-Konfigurationen, einschließlich flexibler Anwendungsmöglichkeiten und schnell austauschbarer Build-Module (DMP Flex 350 Dual), integriertem Pulverrecycling (DMP Factory 350 Dual) und einem zentralen Server zur Verwaltung von Druckaufträgen, Materialien, Einstellungen und Wartung für Produktivität rund um die Uhr. Darüber hinaus reduziere die Vakuumkammer den Argon-Gasverbrauch erheblich und biete gleichzeitig die beste Sauerstoffreinheit ihrer Klasse (<30 ppm), heißt es. Die zwei jüngsten Ergänzungen des DMP-Portfolios können für den 3D-Druck von medizinischen Geräten, Gasturbinen, in der Luft- und Raumfahrt sowie im Motorsport Einsatz finden. Sie sollen im ersten Quartal 2022 verfügbar sein.

Weitere Neuheiten auf der Formnext 2021

(ID:47888465)