Extrusionsbasierter 3D-Druck 3D Minerals stellt 3D-Drucker für Keramikteile vor

Von Redakteur: Dorothee Quitter

Das französische Unternehmen 3D Minerals hat Keramik-3D-Drucker entwickelt, die auf der patentierten Technologie des Slurry Deposition Modeling (SDM) beruhen. Vorgestellt werden sie auf der Messe Ceramitec.

Anbieter zum Thema

Beim SDM-Verfahren von 3D Minerals wird eine keramische Schlickermasse nass extrudiert. Das ermöglicht eine kontinuierliche Fertigung ohne Luftblasen.
Beim SDM-Verfahren von 3D Minerals wird eine keramische Schlickermasse nass extrudiert. Das ermöglicht eine kontinuierliche Fertigung ohne Luftblasen.
(Bild: 3D Minerals)

Wie 3D Minerals mitteilt, beruht das Patent des SDM-Verfahrens auf der schnellen Reaktion zwischen einem Schlicker und Additiven, welche die Flüssigkeit in eine extrudierbare Masse umwandeln. Der während des Druckvorgangs abgelegte Faden habe die Eigenschaft, im Laufe der Zeit kontrolliert auszuhärten. Dies ermögliche es, die mechanischen Eigenschaften der Masse während des Drucks zu variieren und an die Anforderungen des Kunden anzupassen. Industrielle Anwender können auch direkt ihren Schlicker verwenden, heißt es.

Nach Angaben von 3D Minerals ist die SDM-Technologie in drei Produktionsmaschinen verbaut: Der 3D-Keramikdrucker ist in der Lage, einfach und schnell sehr große, rotationssymmetrische Keramikteile herzustellen. Die Drehtellertechnologie ermöglicht dabei eine sichere Endbearbeitung (innen und/oder außen) während des Druckvorgangs. Der kartesische Drucker eignet sich für Werkstücke bis maximal 500 Millimeter in Länge, Breite und Höhe. Diese Maschine, die mithilfe einer eingebauten Kartusche beschickt wird, wird vor allem für technische Keramik verwendet. Für große Werkstücke mit komplexen Formen ist der Roboterarm geeignet. Das Mischer-/Extrusionsgehäuse für das SDM-Verfahren kann hier auf einen Sechs-Achsen-Arm integriert werden.

Weitere Beiträge zum Thema Keramik-3D-Druck:

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48300316)