Registrierungspflichtiger Artikel

Online-Plattformen 3D-Druck-Service für On-demand-Fertigung – Teil 1

Von Gerald Scheffels

Der Anwender lädt eine CAD-Datei hoch und hat wenige Tage später das fertige (Prototypen-)Teil in der Hand. Das versprechen bieten Online-Plattformen für die Additive Fertigung. Wie unterscheiden sie sich, und für welche Einsatzfälle eignet sich diese Art der Beschaffung

Anbieter zum Thema

Werkzeuge beim 3D-Druck-Auftragsfertiger online bestellen. Warum nicht? Vieles spricht dafür. In Teil 1 von „3D-Druck-Service für On-demand-Fertigung“ stellen wir sieben Dienstleister vor.
Werkzeuge beim 3D-Druck-Auftragsfertiger online bestellen. Warum nicht? Vieles spricht dafür. In Teil 1 von „3D-Druck-Service für On-demand-Fertigung“ stellen wir sieben Dienstleister vor.
(Bild: Fotodesign/Protiq)

Zeichnungsdatei hochladen, Material auswählen, Angebot anfordern, prüfen, bestellen und zwei, drei Tage die Lieferung erhalten. So schnell und komfortabel kann es gehen, wenn man additiv hergestellte Komponenten benötigt und bei einer Online-Plattform einkauft.

Es gibt diverse Anbieter für diesen Service, sieben von ihnen stellen wir Ihnen hier vor. Nicht mit aufgeführt sind Dienstleister, die ausschließlich ihre eigenen Produktionskapazitäten für die Additive Fertigung anbieten.