Suchen

Landwirtschaft 4.0

15 spannende Startups aus dem Bereich Digital Farming

| Redakteur: Julia Moßner-Klett

Die Digitalisierung hat auch in der Landwirtschaft Einzug gehalten. Vernetzte Maschinen, optimierte Produktionsprozesse und Anwendungen, die eine Vielzahl von Daten analysieren und austauschen sind in vielen Bereichen bereits Status Quo. Neben den etablierten Konzernen mischt auch eine Vielzahl junger, dynamischer Startups die Branche auf.

Firmen zum Thema

15 Startups, die die Landwirtschaft verändern können.
15 Startups, die die Landwirtschaft verändern können.
(Bild: Pexels / CC0)

Eine Bitkom-Umfrage, die 2016 zusammen mit dem Deutschen Bauernverband durchgeführt wurde, kam zu folgenden Ergebnissen:

  • Jeder zweite Landwirt betreibt bereits Smart Farming
  • Digitalisierung macht die Landwirtschaft effizienter und ökologischer: drei von vier der befragten Bauern gaben an, dass sie durch die Digitalisierung Kosten senken
  • auch die Verbraucher erwarten verbesserte Nachhaltigkeit, höhere Qualität und geringere Kosten

Dass in diesem Bereich noch viel Potential liegt, haben alle Player am Markt erkannt: Landmaschinenhersteller wie AGCO/Fendt, John Deere, Deutz-Fahr, CLAAS oder CASE IH investieren massiv und bringen neue, innovative Lösungen auf den Markt. Ebenso gehören die alteingesessenen Pflanzenschutz- und Düngemittel-Konzerne wie Bayer, Monsanto, Syngento oder Yara zu den größten Investoren im Bereich digitale Landwirtschaft.

Diese Chancen sehen auch viele Startups. In unserer Bildergalerie stellen wir Ihnen 15 vielversprechende Landwirtschaft-4.0-Startups vor, die bei der Digitalisierung ordentlich Gas geben und sich gerade erfolgreich am Markt etablieren.

Passende Beiträge zum Thema:

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44900096)