Adminfreundliche Firewall für Industrie-Netzwerke

Im Test: Stromshield SNi40

Adminfreundliche Firewall für Industrie-Netzwerke

Industrielle Anlagen sind durch direkte Internet-Anbindung und TCP/IP-Integration heute viel größeren Risiken ausgesetzt als früher. Oft müssen sich die IT-Administratoren der Unternehmen jetzt auch um die Absicherung dieses Netzwerkbereichs kümmern. Dabei können oft bereits bekannte Lösungen Abhilfe schaffen. lesen

Gemeinsam für mehr Sicherheit im Internet der Dinge

Projekt Anastacia

Gemeinsam für mehr Sicherheit im Internet der Dinge

Anastacia heißt das europäische Großprojekt in dem sich 14 IT-Unternehmen aus sieben Ländern zusammengeschlossen haben. Das gemeinsame Ziel: Eine standardisierte Lösung für mehr Sicherheit und Vertrauen im Internet der Dinge. lesen

So schütze ich mein Unternehmen vor DDoS-Angriffen und Botnets

Checkliste für Manager

So schütze ich mein Unternehmen vor DDoS-Angriffen und Botnets

Distributed Denial of Service (DDoS) wurde einer breiten Öffentlichkeit ein Begriff, als im vergangenen Jahr über mehrere DDoS-Angriffe berichtet wurde. So legten Angreifer im Oktober 2016 die Infrastruktur des US-Unternehmens Dyn mehrere Stunden lang lahm. DDoS-Angriffe gibt es bereits seit den späten 1990er Jahren; sie sind also keine neue Bedrohung. Der Angriff auf Dyn war jedoch insofern besonders, als er schlecht abgesicherte IoT-Endgeräte nutzte. lesen

Linux auf IoT-Geräten: Schützt die Pinguine!

Hacker und Datendiebe

Linux auf IoT-Geräten: Schützt die Pinguine!

Linux gilt gemeinhin als sicheres Betriebssystem. Nicht zuletzt deshalb bildet Linux die Softwarebasis für viele Geräte im IoT. Dennoch gerät das System mit dem Pinguin immer stärker ins Visier der Malware-Programmierer. lesen

Botnetz

Bitcoin-Mining

Botnetz "Mirai" macht gehackte IoT-Geräte zu Minenarbeitern

Gehackte IoT-Geräte als Minenarbeiter beim Bitcoin-Mining: Das 2016 erstmals bekannt gewordene Botnetz Mirai, dass vorwiegend IoT-Geräte attackiert, hat hinzugelernt. Entsprechende Elektronik wie Router oder IP-Kameras, die infiziert und Teile des Botnetz wurden, wird nun auch herangezogen, um Währung für fremde Hacker zu generieren. lesen

Drohnenabwehr-System im Schweizer Justizvollzug

Strafvollzug

Drohnenabwehr-System im Schweizer Justizvollzug

Der Rüstungskonzern Rheinmetall wird zwei Schweizer Justizvollzugsanstalten mit einem Drohnenabwehrsystem ausrüsten. Da des Öfteren Drogen, Waffen oder Smartphones per Drohne hinter die Gefängnismauern gelangen, soll das System das Einfliegen von Drohnen verhindern. lesen

Zuverlässiges Condition Monitoring für die Fabrikautomation

Hannover Messe 2017

Zuverlässiges Condition Monitoring für die Fabrikautomation

Turck stellt auf der Hannover Messe den Schaltschrankwächter IM12-CCM vor. Das Gerät erfasst nicht korrekt geschlossene Türen sowie das Überschreiten von Feuchte- und Temperatur-Grenzwerten. Er registriert somit auch unbefugten Zugriff an Schaltschränken, was ihn zum Manipulationsschutz im Rahmen des IT-Sicherheitsgesetzes befähigt. Das 12,5 mm schmale Hutschienengerät lässt sich auch leicht in bestehenden Schaltschränken installieren. lesen

Public Cloud macht Industrieanlagen sicherer

Hacken gegen Cyber-Gangster

Public Cloud macht Industrieanlagen sicherer

Vernetzte Produktionsanlagen steigern nicht nur die Wertschöpfung, sie machen Unternehmen auch anfälliger für Hacker-Attacken. Schlagen Cyber-Kriminelle zu, bringen sie bisweilen komplette Maschinenparks unter ihre Kontrolle. Sicherheitsexperten greifen auf Clouds zurück, um Industrieanlagen zu schützen. lesen

it’s OWL mischt bei zwei Schlüsselprojekten mit

Vernetzung und Security

it’s OWL mischt bei zwei Schlüsselprojekten mit

In Sachen Leitmarkt Industrie 4.0 ist die Region Ostwestfalen-Lippe mit dem Spitzencluster it’s OWL gut dabei. In zwei Projekte - FlexSi-Pro und FIND - sind Einrichtungen und Wissenschaftler aus der Region eingebunden. lesen

Kritische Infrastrukturen

Betreiber rüsten auf

Kritische Infrastrukturen "under attack"

Krankenhäuser ohne Strom, tote Kommunikationsnetze, Chaos im Straßenverkehr: Cyberattacken auf Kritische Infrastrukturen kosten nicht nur Geld, sondern möglicherweise Menschenleben. Die Bedrohung aus dem Netz nimmt weiter zu, die Betreiber wappnen sich. lesen

Newsletteranmeldung

Industry of Things

Industry of Things

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.